MM-Event-Forum
http://www.mm-event.de/mmforum/

wer hat einen guten tip zwecks schlechten hufwachstum
http://www.mm-event.de/mmforum/viewtopic.php?f=12&t=606
Seite 2 von 2

Autor:  Gitte [ Sa 15. Nov 2008, 17:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: wer hat einen guten tip zwecks schlechten hufwachstum

Hi Bianca! Also ich hab meinem Dicken auch über ein paar Monate HUF VITAL gefüttert. Klar, das ist nicht billig und ich hab auch erst geschluckt, aber wenn du reines Biotin kaufst ist das noch teurer und im Huf vital sind noch viele andere gute Sachen. Ich habe das letzten Winter als Kur gefüttert und danach ab und an weiter. Hat super gut geholfen, bei der Stute von der Freundin auch und die hat vorher auch fast kein Eisen mehr dran bekommen. Ich hab da glaube ich noch ne Adresse oder Tel. Nr wo du das billiger bekommst, wenn du Interesse hast frag mich doch noch mal danach dann such ich das raus. Lieben Gruss Brigitte

Autor:  Miro&Fine [ So 23. Nov 2008, 09:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: wer hat einen guten tip zwecks schlechten hufwachstum

Hallöchen!

Wenn wir ein Pferd gekauft habem, was extrem schlechte Hufqualität hatte, haben wir immer erstmal für ca ein halbes Jahr diese hier gefüttert:
Equipur-Biotin plus boli (bekommt man zB hier: http://www.masterhorse.de/cgi-bin/cosmo ... he--biotin )

Das hat immer super gut geholfen, die Hufe waren und blieben danach Top.

Ich finde sie preislich noch in Ordnung, da man die nicht dauerhaft füttern muss, sondern danach auf ein gutes Mineralfutter umschwenken kann (zB Reformin Plus von Höveler, da ist auch extra Biotin drin).

Ist sowieso die Frage, was dein Pferd überhaupt bekommt, und ob es generell abgedeckt ist.
Wenn du an einer Ecke zu fütterst, obwohl es an 10 anderen Ecken fehlt wird das nichts nützen. ;)

Lg Laura

Autor:  haffipony [ So 25. Jan 2009, 12:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: wer hat einen guten tip zwecks schlechten hufwachstum

Hallo,
unser araber hatte als er beschlagen war ein ähnliches problem.
heute geht er barfuß und auf langen strecken mit easyboots, was sehr gut klappt. wir sind also ganz von den eisen weg. zusätzlich schmiere ich die hufe mit jodo gel ein, welches den huf stärkt und bomben fest macht. keine spur von ausbrüchen oder sehr starkem abrieb mehr.
lg vanessa ;)

Autor:  roccomio [ Mo 28. Jun 2010, 20:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: wer hat einen guten tip zwecks schlechten hufwachstum

Hallöchen,
habe mit meinem Quarter eine echte Odysee hinter mir.
Er hatte so schlimme Hufe(schwammige Hufsubstanz und Hornspalten ohne Ende), dass man ihn für einen Paarhufer halten konnte.
Kein Eisen hielt länger als max. 3Tage.
Ohne konnte er aber im Gelände auch nicht laufen, da er auch noch total fühlig war.
Habe ein halbes Jahr atcom horse Huf Vital gefüttert.
Geniales, teures Zeug, allerdings mochte der Herr es dann nicht mehr.
Meine Pferdeosteopathin, die auch THP ist, hat mir dann Schüssler Salze empfohlen.
Nr. 1 und Nr.11, also Silicea(Kieselerde) und Calcium fluoratum.
Pro Tag 3 Tabletten im Wechsel d.h.
1Tag 3Stck. Nr.1
2Tag 3Stck. Nr.11 usw.
Zusätzlich habe ich mir reines Lorbeeröl besorgt und das tgl. in den Kronsaum einmassiert.
Auf die Sohle habe ich Keralit Huffestiger gepinselt.
Die Hufe sind echt super geworden und das für wenig Geld.
Du kannst Dir die Schüssler-Salze im Internet bestellen.
Ich habe pro Sorte für 1000Tabletten 33.-€ bezahlt.
Damit kommst Du eine Ewigkeit aus und tust auch noch was für Knochen und Fell.
Hoffe, ich konnte weiterhelfen.
L.G.
roccomio

Autor:  Hjella [ Mi 11. Aug 2010, 22:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: wer hat einen guten tip zwecks schlechten hufwachstum

Ich kann nur Ungulat empfehlen das hat allen meine Ponys geholfen teilweise mit sehr kurzen Hufen und empfindlichen. Ist vom Preis-Leistungsverhältnis im Rahmen. Lg

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/