MM-Event-Forum
http://www.mm-event.de/mmforum/

Boxenlaufen
http://www.mm-event.de/mmforum/viewtopic.php?f=13&t=1220
Seite 1 von 1

Autor:  Maike [ So 22. Nov 2009, 19:21 ]
Betreff des Beitrags:  Boxenlaufen

Hallöchen,
habe jetzt beim Aufstallen festgestellt, dass mein Pferd leider eine Verhaltensstörung hat, nämlich Boxenlaufen.

Hat da jemand Erfahrung damit, was ich dagegen machen könnte?
Wollte es mal mir nem Spielball ausprobieren oder so.

Autor:  Auntie [ Mi 25. Nov 2009, 09:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Boxenlaufen

Ja, nicht Aufstallen.

Autor:  Nana [ Mi 25. Nov 2009, 21:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Boxenlaufen

Auntie hat geschrieben:
Ja, nicht Aufstallen.


Ganz tolle Antwort.. :roll:

Ich hab meine Ponys auch im Offenstall stehen und sie kennen eine Box quasi nur aus Erzählungen, aber es gibt nunmal auch Menschen, denen es nicht möglich ist, ihre Pferde im Offenstall zu halten.. Und es gibt sogar Pferde, die nicht im Offenstall klar kommen und z. B. nachts ihre Box gern annehmen..

Immer dieses schwarz-weiß-Denken.. :roll:

Aber diese Antwort hilft der Fragenden bestimmt nicht viel weiter..

Liebe Grüße, Nana

Autor:  Maike [ Mi 2. Dez 2009, 19:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Boxenlaufen

@ Friesenmama:

Habe das Pferd erst seit einem halben Jahr und weiss nicht genau, wie er dort gehalten wurde. ( Denke sommer 24h- wiese und winter 24h stall- also bei den Kühen)

Bei mir stand er im Sommer 24h- auf der Wiese, im Herbst tagsüber auf wiese und nun im Stall, wenn ich von der Arbeit komme, dann stelle ich ihn mit Boxennachbarn auf den Platz. Die Box ist groß, vorne komplett offen und er kann zu beiden seiten seine nachbarn sehen. mit beiden nachbarn sogar kontakt möglich. Silage ist den ganzen Tag verfügbar!

Habe ihn auch noch nie dabei "erwischt", sehe es immer nur an dem Stroh. Weil das im Kreis platt getrampelt ist.

@nana: Danke, du sprichst mir as der Seele

Autor:  curly [ Di 8. Dez 2009, 08:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Boxenlaufen

Liebe Maike, Boxenlaufen ist eine Verhaltensstörung wie Koppen oder Weben. Häufig wird diese Störung im Jungpferdealter angelegt, durch tagelanges Einsperren ohne Bewegung und Entzug des bezugspartners ,oder aber durch das versäumnis der Boxengewöhnung.
Wie Friesenmama schon beschrieb, kann bewegung und beschäftigung da sehr hilfreich sein. Wenn du ein pferd gearbeitet hast, ist es relaxter. Es gibt aber trotzdem Pferde bei denen das gar nichts nützt.
Das Beste ist da schon die Haltungsumstellung. Das hat auch nichts mit schwarz-weiß denken zu tun, also bitte nicht falsch verstehen. Es gibt einfach pferde die da problematisch sind.

Autor:  Maike [ Di 8. Dez 2009, 18:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Boxenlaufen

Hi Curly,

leider is eine Haltungsmstellung zur Zeit nicht möglich. Wahrscheinlich rühren die Probleme tatsächlich vom Fohlenalter, da ich vermute, dass mein Pferd damals im winter quasi wie Kühe aufgestallt wurde.

Autor:  Maike [ Do 25. Feb 2010, 19:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Boxenlaufen

Hallo zusammen,

wollte nur kurz mitteilen, dass mein Pferd seine Verhaltensstörung abgelegt hat. Er läuft nicht mehr kreise in der Box. :D
Habe aber nix geändert.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/