MM-Event
Forum / Pinnwand Chat Terminkalender MM-Event Home Linkliste Archiv Reiten in Oberberg KPSV Oberberg
Aktuelle Zeit: Mi 17. Jan 2018, 10:02

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pilz am Mähnenkamm
BeitragVerfasst: So 17. Aug 2008, 15:27 
Offline

Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:34
Beiträge: 7
Hallo,

bei meinem Wallach habe ich letzte Woche beim Putzen entdeckt, dass im am Mähnenkamm auf der Seite, wo die Mähne hinfällt, die Haare auf einem 2 cm breiten und mehrere cm langen Streifen ausgefallen sind.
Der Tierarzt meinte, es wäre ein Pilz, auch wenn die Stelle dafür ungewöhnlich sei. :(
Aber Haarlinge würde man sehen, und bei Milben wäre die Haut stellenweise entzündet, da sich die Milben unter der Haut verstecken.
Er hat mir jetzt eine Imaverol-Lösung angemischt, mit der ich abreiben soll. Putz- und Sattelzeug habe ich gewaschen und desinfiziert.

Im Internet habe ich gelesen, daß man Pilze auch mit Moos behandeln kann, http://www.odw-pferde.de/Archiv/Pilzbefall.htm,
hat jemand von euch damit Erfahrung?
Oder gibt es sonst noch was, was ich füttern oder mit dem ich einreiben kann?

Danke schon mal für eure Ratschläge.
Viele Grüße, Nadine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilz am Mähnenkamm
BeitragVerfasst: Fr 22. Aug 2008, 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Mär 2008, 08:50
Beiträge: 65
Hallo,
ich hatte auch mal Probleme mit Pilz bei meiner jungen Stute. Fing auch am Mähnenkamm an, es kamen dann noch ein paar Flecken hinzu Richung Hals, Kopf. Tierärztin wollte sofort diese sog. Pilzimpfung geben, die ja gar keine richtige Impfung ist und sich super heftig auf das Immunsystem auswirkt, da war ich überhaupt nicht mit einverstanden, vor allem auch mit dem Preis :-) Ich hab dann was im Internet recherchiert und mir in der Apotheke Lebermoosextrakt besorgt. Dies habe ich 1:10 verdünnt und jeden Tag die entsprechenden Stellen mit einem jeweils neuen Wattebauch nass abgewaschen. Nach 3 Tagen erschienen auf diesen Stellen schon neue kleine schwarze Häärchen. Allerdings traten neue Stellen auf, wie oben schon erwähnt. Es war eine längere Prozedur, die neuen Stellen sofort wieder nass abwaschen, nach ca. 2-3 Wochen war der ganze Spuk vorbei. Unterstützend für das Immunsystem habe ich homöopatisch noch was gegeben und das Halfter, Putzzeug, Scheuerstellen am Stall etc. mit dem verdünnten Leebermoosextrakt eingesprüht. Die anderen Pferde haben sich übrigens nicht angesteckt, was du auch unbedingt vermeiden solltest ist das Putzen des Pferdes, da du den Pilz dann nur unnötig verteilst. Habe mir sagen lassen, ein Pferd bekommt nur Pilz wenn im Immunsystem was nicht stimmt ....
LG

_________________
Tölt am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilz am Mähnenkamm
BeitragVerfasst: Sa 23. Aug 2008, 10:26 
Offline

Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:34
Beiträge: 7
Hallo,
danke für deine Antwort. Das mit dem Lebermoosextrakt habe ich auch im Internet gelesen, als ich den Tip mit dem Moos entdeckt habe. In der Zwischenzeit habe ich Moos gesucht, zu einem Brei püriert und Grapefruitkernextrakt (den Tip habe ich aus dem Buch "Von Apfelessig bis Teebaumöl") geholt, das ich jetzt draufschmiere. Ich meine auch, dass es schon besser geworden ist.
Auf jeden Fall werde ich mir das Lebermoosextrakt noch kaufen, denn das Zerkleinern ist viel Arbeit, da ich es lieber jeden Tag neu anrühre.
Zur Stärkung des Immunsystem gebe ich jetzt Propolis und Echinacea.

Das mit der Impfung hat mir der Tierarzt auch angeboten, aber mir war das auch zu teuer. Und wo das Immunsystem eh angegriffen ist, wollte ich ihm das nicht auch noch antun.

Viele Grüße
Nadine


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de