MM-Event-Forum
http://www.mm-event.de/mmforum/

Freiberger
http://www.mm-event.de/mmforum/viewtopic.php?f=15&t=519
Seite 1 von 1

Autor:  CowgirlJenny [ Mi 24. Sep 2008, 19:51 ]
Betreff des Beitrags:  Freiberger

Hallo
Der Pferdeschutzhof Köln macht auch in diesem Jahr wieder einen Nottransport von Schlachtpferden aus der Schweiz und aus Östereich, von Haflinger und Freibergern.
Die Freiberger kann man sich sogar schon im Internet mir Bild aussuchen. Sie kosten so zwischen 800 und 1000 Euro plus Transport.
Jetzt die Fragen: Hat jemand so etwas schon mal gemacht?
Sind Freiberger nette Pferde und zum Westernreiten
geeignet?
Was haltet Ihr von so Aktionen?? Besser Finger
davon?
Falls Jemand sich auch interessiert unter Pferdeschutzhof Köln bei dringenden Notfällen ist alles beschrieben.
Danke
LG Jenny

Autor:  miley [ Mo 29. Sep 2008, 21:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Freiberger

hey..eine freundin hat sich mal so ein pferd geholt,allerdings einen haflinger.sie hatte allerdigsziehmiches pech,weil da pfer dsehr traumatiersiert war,es war praktisch nach dem transport schon halb tod..von anderen habe ich aber gehört das sie glück hatte..
freiberger sidn tolle pferde,meistens ehrlich und klar im kopf und bei richtiger ausbildung auch fürs westernreiten,allerdings würde ich jetztmal sgen,nicht für den großen sport,sondern eher freizeit mäßig..
wenn du meinst,das du es schaffst,auch mit einem vllt schweirigen pfer dauszukommen,würde ich den versuch wagen..weil du so einem teir leben schenkst..wenn du aber noch nicht so fest im umgang bist und vllt noch gar kein pferd oder so hattest,weil es eine große verantwortung ist,gerade falls du einen fehlgifflandest würde ich es mir noch mal überlgen...
lg

Autor:  Lisette [ Di 30. Sep 2008, 08:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Freiberger

Hallo Jenny!

Wir haben vor 3 Jahren 3 Fohlen gerettet und aus der Schweiz geholt. Ich habe mich auch erst per Internet http://www.freiberger-emmental.ch informiert. Wir sind dann zweimal in die Schweiz gefahren. Einmal um die Pferde auszusuchen, ein zweites Mal um die Pferde abzuholen.

Wir haben das bis heute nicht bereut. Es sind tolle Freizeitpferde geworden, die wir westernmäßig ausbilden bzw. ausgebildet werden. Klar im Kopf, starke Nerven, genau richtig für uns als Freizeitreiter, die wir auch Wandrritte machen wollen. Die Pferde haben uns noch nie enttäuscht!!!

Wer natürlich ein Billigpferd sucht ist absolut fehl am Platze. Ich hab für mein Pferd ca. 1000 Euro bezahlt, dazu kamen dann noch Zoll, Ausfuhr (Schweiz kein EU-Land), Tierarztkosten (in der Schweiz) und letztendlich der Transport. Da hab ich mal locker 1500 Euro bezahlt, meine 2 privaten Touren nicht eingerechnet. Und bis man reiten kann hat man in die Aufzucht natürlich auch noch mal viel Geld investiert. Ich würde es trotzdem immer wieder so machen, weil ich von der Pferderasse absolut überzeugt bin.

Wer da Genaueres wissen möchte kann sich an den Kölner Pferdeschutzhof wenden. Dort werden auch Sammeltransporte aus der Schweiz organisiert. Das ist sicherlich einfacher als das alles alleine zu machen. Ansonsten kann sich wer will auch gerne mein Pferd ansehen. Meine Telefonnummer: 01577-4142736

Viele Grüße
Lisette

Autor:  haffipony [ Sa 8. Nov 2008, 19:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Freiberger

hallo, habe meinen jetz fast 4 jährigen haffi als fohlen von haflingerfohlen-retten.de
bekommen und bin super zufrieden. würde es immer wieder tun. lg
haffipony

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/