MM-Event
Forum / Pinnwand Chat Terminkalender MM-Event Home Linkliste Archiv Reiten in Oberberg KPSV Oberberg
Aktuelle Zeit: Mi 17. Jan 2018, 08:11

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Für alle netten "gut Redenden Stall"freude" "
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2008, 20:29 
Offline

Registriert: Di 4. Mär 2008, 16:35
Beiträge: 63
Wie schwer darf ein Reiter für ein Pferd sein? Dies sorgt oftmals für viel gerede und lästereinen an jeden Stall.


Es gibt eine andere Faustformel, dernach ein Pferd nicht mehr als 20% des eigenen gewichtes tragen sollte. bzw, der reiter sollte demnach höchstens 20% des pferdegewichtes auf die waage bringen

Wiegt ein Pony also circa 230 kg sollte der reiter nicht mehr als 46 kg wiegen.
Oder ein Pferd von 580 kg sollte der Reiter nicht mehr als 116 kg wiegen.
Dabei ist es egal wie groß der reiter ist.
Die Rechnung:
100% - 580kg
20% - ???

580kg x 20%:100% = 116kg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für alle netten "gut Redenden Stall"freude" "
BeitragVerfasst: Sa 11. Okt 2008, 09:24 
Offline

Registriert: Di 4. Mär 2008, 14:20
Beiträge: 35
moin, moin :)

also, ich habe mal gelesen, dass ein reiter max. 15% des pferdegewichtes wiegen darf, allerdings halte ich das nicht nur für ausschlaggebend, denn nicht jedes pferd, dass z.bsp.: 500kg wiegt, kann das gleiche gewicht tragen.
da kommen noch soviele punkte zum tragen, die man beachten sollte.

wie kommst du denn auf das thema? wird bei euch gelästert?

_________________
Viele Grüße
Claudia :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für alle netten "gut Redenden Stall"freude" "
BeitragVerfasst: Sa 11. Okt 2008, 09:55 
Offline

Registriert: Di 4. Mär 2008, 16:35
Beiträge: 63
Guten Morgen Claudia,

da hast du recht, da spielen viele Faktoren eine Rolle. Mann kann sich nicht nur darauf beziehen. Das stimmt wohl. Habe das aus einen Medizinforum mal für alle rausgezogen.

Ich finde das das alles momentan bei vielen Leuten ein sehr Lästerreiches Thema ist. Im jeden Stall ist das ja so auch bei einer Freundin im Stall. Wie sagt man so ;) viele mädelz viel gerede. Aber das ist eigentlich nicht so schlimm. Ich genisse mein Reiterdasein.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonnigen Reitertag. Das wochenende ist dafür ja Perfekt.
Liebe grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für alle netten "gut Redenden Stall"freude" "
BeitragVerfasst: Sa 11. Okt 2008, 12:44 
Offline

Registriert: Di 4. Mär 2008, 14:20
Beiträge: 35
ach, man soll sich den spaß nicht durch so unqualifizierte aussagen verderben lassen ;)
in jedem stall ist jemand, der querschießt, oder hinterm rücken redet und viele frauen auf einem haufen...da gibt es meist auch viel gezicke.
meine schwester meinte mal zu mir: alle pferdeleute haben einen knall :lol: und sie hat recht :mrgreen:
wir sind halt eine eigene spezies *lach*

ich wünsch dir auch ein schönes, sonniges reiterwochenende und hoffe, dass das wetter mal was reiterfreundlicher bleibt.

_________________
Viele Grüße
Claudia :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für alle netten "gut Redenden Stall"freude" "
BeitragVerfasst: So 12. Okt 2008, 19:10 
Offline

Registriert: Mo 19. Mai 2008, 06:58
Beiträge: 38
Ich kenne diese Faustformel auch. Allerdings : Es kommt auf die Tragkraft des Rückens an ! Die Tragkraft des Rückens wird durch " richtiges Reiten " zum einen, aber auch durch das Exterieur des Pferdes beeinflusst. Ein sogenannter" matter Rücken " ist bei einem Fliegengewicht mit schlechtem Sitz schlimmer als ein paar kilos zuviel mit korrektem Sitz und gutem training der Rückenmuskulatur durch gutes Reiten. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Pferde mit schlecht sitzenden Sätteln.
Aber generell ist ein moderates Gewicht besser; auch für die Fitness des Reiters...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für alle netten "gut Redenden Stall"freude" "
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2008, 14:26 
Offline

Registriert: Di 4. Mär 2008, 08:53
Beiträge: 179
Ich kenne bei Ponys die Faustregel: 10 bis max. 15 % des Pferdegewichtes. Ist also ist nix mit Freibrief für "ein Shetty kann 80 KG tragen". Klar kann es das...ohne durchzubrechen kann es sicher noch meher tragen....nur, wozu?


Bei Pferden 15-20%

Ein eher zierliches (evtl. auch noch untrainiertes) Pferd hat mit 15% seines Eigenwichtes mit Sicherheit genug Last auf dem Rücken.

_________________
LG
Elke
______________________________
http://www.broeltalponys.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Für alle netten "gut Redenden Stall"freude" "
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2008, 22:42 
Offline

Registriert: Di 4. Mär 2008, 08:53
Beiträge: 179
[quote]ein Mädel mit 16 Jahren auf ein 1,25m Pony faltet -Gewicht hin oder her.[quote]

*lach*

Eine Faustformel für die Größe? Formel vllcht nicht gerade, aber, wirklich wohlfühlen tut sich so ein Mädel doch dann nicht...oder?

Friesenmama, ich sehe das ähnlich und finde dass diese ganze Formeln immer im Zusammenhang mit dem Körperbau, dem Alter, der körperlichen Fitness und, nicht zuletzt, der "Qualität" des Reiters gesehen werden sollten.

_________________
LG
Elke
______________________________
http://www.broeltalponys.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de