MM-Event
Forum / Pinnwand Chat Terminkalender MM-Event Home Linkliste Archiv Reiten in Oberberg KPSV Oberberg
Aktuelle Zeit: Do 26. Apr 2018, 18:19

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bin gerade in eine Jagd/Treibjagd hinein geraten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2009, 10:36 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2009, 21:23
Beiträge: 6
@Holger

Aus deinem ersten Beitrag werde ich nicht so ganz schlau. Was genau willst du damit sagen? Einmal gibt es ein nicht vermeidbares Restrisiko, im nächsten Satz aber sind die Jäger schuld die auf Bewegungsjagden die Sorgfalt flöten lassen.

Dann geschieht ein Unfall durch ein wirklich dummen Zufall, dann aber wieder wurde ein Fehler nicht eingestanden?

Was denn nun?

@friesenmama
Zitat:
Wildhüter, jetzt bist Du dran: Gestern zwischen Waldbröl-Hahn und Nümbrecht-Wirtenbach.

Zitat:
Bitte: Sprich den verantwortlichen Pächter drauf an. Das war NICHT SCHÖN.


Bei aller Liebe, aber das ist für mich genauso weit weg wie das Revier Hintertupfingen in den Alpen. ;)
Wie gesagt, ich jage in RLP und kenne vlt. gerade mal 2-3 in NRW jagende Jäger. Ich weiß nicht ob ich da viel besser und direkter helfen kann. Ich müßte mich genauso bei der unteren Jagdbehörde schlau machen wie du auch. Da mir der Verantwortliche genauso unbekannt ist wie dir, bezweifle ich dass es großen Nutzen haben wird. Da macht es ja für eine direktere Kommunikation schon Sinn, ohne Mittelsmann zu arbeiten.

Aus einem ähnlichen Grund auch nochmal die Nachfrage, was von mir auf dem Forumstreffen erwartet wird. Nach sovielen Anfragen und Bitten ist es mir ja schon fast peinlich, dort als eine Art "special guest" aufzuschlagen. Die Probleme werden auch dort nicht lösbar sein, ich kann höchstens einige Fragen zum Jagdbetrieb beantworten. Aber ich schaue mal ob es sich einrichten läßt.

Nochmal @Holger
Zitat:
Nochmal zum Thema Schilder: Ich jage fast ausschliesslich mit Beamten sprich Forstleuten zum Teil an ausgewiesenen Wanderwegen entlang der Wiehltalsperre. Bei den grossen Bewegungsjagden werden von den verantwortlichen keinerlei Schilder
aufgehangen. Somit erübrigt sich eine Beantwortung der Frage ob es gesetzliche Verpflichtung zur Ausschilderung gibt. ( Würden die ja sonst wohl tun als Verteter unseres Rechten Staates. )


Und ist das jetzt gut oder schlecht? Da du dort mitjagst, würde mich eine klipp und klare Antwort auf die Frage interessieren, ob du das für gut hältst und falls nein, ob du was dagegen unternimmst?
Wir jagen auch mit Forstleuten bzw. direkt auf "Anweisung" des Forstbetriebes. Trotzdem hängen wir Schilder auf. Ich sehe da jetzt irgendwie den Zusammenhang nicht. Bei jeder größeren Bewegungsjagd sollten Schilder aufgehängt werden, ob gesetzlich vorgeschrieben oder nicht. Der zu betreibende Aufwand ist ein Witz im Verhältnis zum (potentiellen) Nutzen.

Zitat:
@ Alle.

Ich hoffe natürlich das alle Unmutigen Reiter dieser Runde und darüber hinaus im Besitz einer gültigen Jahresplakette am Sattel ihres
Pferdes sind.
Es könnte sonst ein Eigentor werden.

Holger


Das war ja hier gar nicht das Thema. Das gehört übrigens zu diesem "Gegeneinander", das ich meinte. Es ist für den Kern der Sache "in eine Bewegungsjagd geraten" völlig unerheblich ob derjenige Reiter eine gültige Plakette hat. Es fragt schließlich auch kein Reiter nach einem gültigen Jagdschein, was eben sowenig zielführend ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin gerade in eine Jagd/Treibjagd hinein geraten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2009, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jan 2009, 11:43
Beiträge: 7
@ Wildhüter.

Ich bewerte nicht, ich stelle selbstkritisch fest.
Denk mal drüber nach.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin gerade in eine Jagd/Treibjagd hinein geraten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2009, 18:00 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2009, 21:23
Beiträge: 6
Holger hat geschrieben:
@ Wildhüter.

Ich bewerte nicht, ich stelle selbstkritisch fest.
Denk mal drüber nach.

Holger


Wenn du Selbstkritik üben möchstest, gerne. Dann aber bitte auch nur für dich und nicht stellvertretend für andere Jäger. Ob z.B. ich Sorgfalt flöten gehen lasse, das möchte ich noch gerne selbst beurteilen. Danke. Das ist ja grade das Hauptproblem hier: Pauschalisierungen.

Abgesehen davon steht noch die Beantwortung einer Frage bzgl. der Schilder deinerseits aus. Ich bin gespannt.

@friesenmama
Richtig. Bei uns wird jeder Revierteil ein- oder zweimal pro Jagdjahr mit einer Gesellschaftsjagd belegt. Unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich, dass dort nächstes Wochenende zum letztmöglichen Termin nochmal was stattfindet. Danach ist ja ohnehin mehr oder weniger Ruhe.

Zitat:
Ich glaube, ich stehe nicht allein, wenn ich sage, dass ein bisschen Kommunikation zwischen den Interesenvertretern deutliche Verbesserungen in punkto Sicherheit bringen könnte. Insofern ist dieser Thread ein enormer Fortschritt.


Auf jeden Fall. Noch besser wäre es natürlich wenn sich hier diejenigen Jäger zu Wort melden würden, denen die Versäumnisse anzukreiden sind. Euch nützt es ja leichter nicht viel, wenn ich sage, dass das hier bei uns sehr viel besser abläuft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin gerade in eine Jagd/Treibjagd hinein geraten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2009, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jan 2009, 11:43
Beiträge: 7
@ Wildhüter


Zum besseren Verständnis hier ein Auszug aus dem Gesetzestext:

"Der Jagdausübungsberechtigte ist grundsätzlich
nicht gehalten, auch nicht unter dem Gesichtspunkt der in § 823 BGB verankerten Verkehrssicherungspflicht, den
öffentlichen Straßenverkehr vor den allgemeinen Gefahren zu schützen, die von wechselndem Wild ausgehen.
Auch bei Bewegungsjagden kann somit nicht grundsätzlich von der Notwendigkeit einer Verkehrsregelung
ausgegangen werden. Dies muss vielmehr im Einzelfall genau geprüft werden und hängt von mehreren Faktoren ab.

Sollte sich im Vorfeld einer Drückjagd jedoch herausstellen, dass sich bedingt durch diese Veranstaltung die
Wahrscheinlichkeit von Wildwechsel über eine verkehrsreiche Straße stark erhöht, so muss der Verantwortliche
die erforderlichen Schritte zur Abwehr dieser Gefahren ergreifen.
Falls Gegenmaßnahmen wie öffentliche Straßen nicht in den bejagten Bereich einzubeziehen bzw. einen
entsprechenden Sicherheitsabstand zur Straße einzuhalten oder durch gezieltes Treiben des Wildes von der
Straße weg nicht helfen, so kommen i. d. R. nur noch verkehrsregelnde Eingriffe in Betracht. Zweckmäßig haben
sich in diesen Fällen die Anordnung von Geschwindigkeitsbeschränkungen sowie das Aufstellen des
Hinweisschildes „Treibjagd“ erwiesen. In besonderen Situationen kann sogar eine Straßensperrung erforderlich
werden. "

Mit knappen Worten:

Schilder nur im Einzelfall und im Verkehrsraum zur Abwendung von Unfallereignissen durch wechselndes Wild.

Festzustellen ist, das Reiter, Radfahrer oder Fussgänger hier billigend in Kauf genommen werden, da bei diesen Verkehrsteilnehmern keine Gefährdung durch Wechselwild zu erwarten sein kann. Oder ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin gerade in eine Jagd/Treibjagd hinein geraten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jan 2009, 23:08 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2009, 21:23
Beiträge: 6
:o
Irgendwie scheint hier ein Kommunikationsproblem vorzuliegen. Oder du willst mich nicht verstehen bzw. mir antworten.

Ich habe weder die Gesetzeslage angezweifelt (daher unnötig sie zu zitieren) noch habe ich diese bewerten wollen (sie ist offensichtlich nicht ausreichend).
Daher mal bitte -wenn es nicht zuviele Umstände macht- in mehr als nur knappen Worten (ich wiederhole die Frage nochmal):
Die Frage war, wie deine persönliche Meinung dazu ist, dass auf den Jagden an denen du teilnimmst, aufgrund der Gesetzeslage die dies nicht zwingend vorsieht, keine oder nur wenige Schilder zur Warnung von auch nicht-motorisierten Mitmenschen aufgestellt werden und ob du im Falle dass du es nicht für gut hältst, konkret etwas dagegen unternimmst?
Vielleicht erfolgt ja doch noch eine Antwort darauf. Höflich wäre es zumindest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin gerade in eine Jagd/Treibjagd hinein geraten
BeitragVerfasst: Di 27. Jan 2009, 19:47 
Offline

Registriert: Di 4. Mär 2008, 08:53
Beiträge: 179
Zitat:
Ich bin mir sicher: Hätten die Eltern am Wanderparkplatz oder an einem der Haupt-Zugangswege zu diesem Waldgebiet ein Schild gesehen, das auf die heutige Treibjagd hindeutet, hätten sie mit Sichrheit und zu ihrer Sicherheit einen anderen Weg genommen.


DANKE, genau DAS ist doch der Knackpunkt...es dreht sich schlichtweg um eine Information an die Erholungssuchenden.
Friesenmama, Dein Beispiel mit den Jungs ist sehr realitätsnah :shock: darf man garnicht drüber nachdenken.

Geocaching kenn ich,mach ich aber nicht aktiv mit.

_________________
LG
Elke
______________________________
http://www.broeltalponys.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin gerade in eine Jagd/Treibjagd hinein geraten
BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2009, 11:46 
Offline

Registriert: Do 13. Mär 2008, 16:43
Beiträge: 302
Hallo,

wegen vieler Nachfrage aus allen Gebieten des Oberbergischen Kreises hat der VFD Oberberg hat eine Arbeitsgemeinschaft gegründet, die versuchen wird zwischen beiden Parteien zu vermitteln und Lösungen zu finden. Bitte schickt uns Eure Erlebnisse positiv oder auch negativ mit Angaben von Ort und Datum, wenn möglich auch mit Namen und Tel. für evtl. Rückfragen.Wir werden diese sammeln und auswerten. Wir nehmen auch jede Art von Anregungen und Tipps von Euch gerne entgegen.
Bitte alles an: frauschmodder@web.de

lg Ina :D
Sportwartin VFD Oberberg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de