MM-Event
Forum / Pinnwand Chat Terminkalender MM-Event Home Linkliste Archiv Reiten in Oberberg KPSV Oberberg
Aktuelle Zeit: Fr 20. Apr 2018, 01:58

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Sa 1. Jan 2011, 10:16 
Offline

Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:49
Beiträge: 15
Hallo zusammen,brauch mal einen Tipp.
Meine Stute hat jetzt das dritte Jahr immer im Dezember eine Infektion der Atemwege,Sie hat sich seit 2008 auch im Verhaltem verändert.
Mal die ganze Geschicht,also
im Frühjahr 2008 hatte Sie das Fell so struppig,da war mein Homopatin da,Diagnosse Mineralüberschuss.Alles umgeändert und dann ging es ihr wieder besser,
Dann im Dezember ging der Husten durch den Stall,mein natürlich auch Tierarzt kommen lassen und Infektion Hustensaft reichte da leider nicht.
Jetzt das knaller Jahr 2009,
Im September ist ein Freund von ihr gestroben und im Oktober eine Freundin,man muss dazu sagen sie steht seit 9 Jahren im gleichem Stall.
Nachdem die zwei nicht mehr da waren war mit ihr nix mehr los,
also Homopatin angerufen,Diagnosse Trauer,dann hat sie Globolis bekommen und nach drei Wochen war es besser,
im Dezember erst Anfang einer Lungenentzündung und ende 2009 noch ne Kolik obendrauf.
Jetzt im Dezember wieder ne Infertion der Atemwege.
Jetzt mache ich mir Gedanken,das muss doch alles einen Grund haben,oder???
Hat hier vielleicht einer ne Idee???
Würde mich über Antworten freuen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Sa 1. Jan 2011, 14:43 
Offline

Registriert: Mi 22. Okt 2008, 12:26
Beiträge: 58
Hallo und frohes neues Jahr!

Wäre wichtig noch etwas mehr über dein Pferd zu wissen, außer die Krankheiten, um dazu was sagen zu können.

Was hast du für ein Pferd? (Rasse, Alter, irgendwelche weiteren Auffälligkeiten)
Wie lange hast du sie schon, was weißt du über die Zeit davor?
Wie wird sie gehalten, wie gefüttert, ist sie eingedeckt?

Ein paar weitere Infos wären nicht schlecht, vielleicht hat ja irgendjemand hier dann eine Idee woher die Anfälligkeit deines Pferdes kommen könnte. :)

Lg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Sa 1. Jan 2011, 16:51 
Offline

Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:49
Beiträge: 15
Hallo,
also mein Pferd ist ein Araber-Quater-Mix Stute sie wird im Mai 13 Jahre alt und ist seit sie 14 Monate alt war in meinem Besitz.
Im Winter ist sie tagsüber mit Decke draussen,sie gekommt auch das Winterfell nicht mehr so dick wie vor ein paar Jahren.
Sie bekommt Luzerne.
Ich habe schonmal überlegt ob es eine Stoffwechselstörung sein könnte,aber wie bekomme ich das raus??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Sa 1. Jan 2011, 18:48 
Offline

Registriert: Di 21. Dez 2010, 21:11
Beiträge: 39
Decke rauf Decke runter macht Pferde anfällig... :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Sa 1. Jan 2011, 22:56 
Offline

Registriert: Mi 22. Okt 2008, 12:26
Beiträge: 58
Eine Stoffwechselstörung kann nur dein Tierarzt testen..

Das waren leider zu ungenaue Infos. Bekommt sie NUR Luzerne? Eher nicht oder? Bekommt sie Heu oder Silo, wieviel davon? Welches Kraftfutter, Mineralfutter, Menge? Häufige Futterumstellungen?
Steht sie in der Herde draußen, tagsüber Heu auf der Winterweide? Ist es eine ruhige Gruppe oder hat sie dort Stress?

Wie ändert sich die Haltung vom Sommer zum Winter? Daran könnte das Problem mit der Lunge zB liegen.

Generell ist in den Krankheiten kein wirklich roter Pfaden, weshalb es wohl eher mehrere kleine Probleme gibt als eins.
Dein Pferd scheint auf jeden Fall ein angeschlagenes Immunsystem zu haben. Das kann aber eben auch Gründe in der Fütterung und/oder in der Haltung haben, es muss keine "Krankheit" sein.

Dass ein Pferd nach Jahren des Eindeckens im Winter weniger Fell entwickelt ist grundsätzlich nicht schlimm, sondern normal.

Du hast sie ja schon länger. Seit wann ist sie so anfällig? Fällt das mit irgendeiner Veränderung zusammen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch mal einen Tipp
BeitragVerfasst: So 2. Jan 2011, 15:28 
Offline

Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:49
Beiträge: 15
Hallo,
meine Stute ist nicht immer eingedeckt,habe die Decke Dezember2008
gekauft,sonst hätte sie nicht mehr raus gedurft.(Vom Tierarzt aus,wegen anfang Lungenentzündung)
Es hat sich ein paar Sachen geändert,2 Freunde sind gestroben und die eine Stute von den 2 kannte meine von Geburt an.Sie ist auf dem Hof wo sie jetzt steht geboren wurde von ihrer Züchterin dort weggeholt und nachdem ich sie gekauft hatte habe ich sie mit 31/2 wieder dort hin getan,der Stall ist super und die Besitzer auch.Sie kennen sie ja auch schon lange und meine Stute die Leute.
Klar sind in der Zeit Pferde gegangen und gekommen,aber der grösste Teil steht schon Jahre da.
Sie bekommt zu der Luzerne Heu und eine Handvoll Kräutermüsli,in der Rangfolge steht sie ziemlich hoch.
Ich bin jetzt zu dem Entschluss gekommen das ich sie im Frühjahr mal komplett durchschecken lassen.
Danke für die Antworten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Do 6. Jan 2011, 11:20 
Offline

Registriert: Di 8. Apr 2008, 12:18
Beiträge: 48
Hallo, also Du schreibst Sie bekommt nur tagsüber eine Decke drauf. Also wenn der Stall nicht extrem warm ist, sollte sie auch nachts eingedeckt bleiben. Im Herbst und Frühjahr eine leichte Outdoor Decke und im Winter eine gefüllte 250 g Füllung. Ein zu warmer Stall ist gerade bei Atemwegsproblemen nicht die richtige Haltung. Gut wäre ab Frühjahr Offenstallhaltung, oder Box mit Paddock oder zumindest eine Außenbox. Kräuter soll man nur intervall füttern. Also da sie auch Ranghoch ist und wenn Du ihr was gutes tun möchtest und sie keine extreme Stoffwechselerkrankung hat würde ich ab Anfang Mai, Dir zur Offenstallhaltung raten. Sie wird es dir danken, dann fand ich von st.hippolyt das Hesta-mix Müsli immer super. Quarter wie auch Araber kommen da gut mit zurecht. Es ist nicht nur für isis.Gruß Biggi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Do 6. Jan 2011, 14:52 
Offline

Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:49
Beiträge: 15
Hallo zusammen,
vielen Dank Ihr habt mir echt geholfen,eigentlich peinlich das man auf die einfachen Sachen nicht kommt.
Ich werde jetzt erstmal das Heu und Stroh feucht machen und für den nächsten Winter gucken wegen Offenstallplatz wollten wo ich bin einen bauen.
Mit dem Futter werde ich auch langsam umstellen.
Nochmal vielen Dank an Euch.
Gruss Sidney


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Fr 7. Jan 2011, 12:29 
Offline

Registriert: Di 8. Apr 2008, 12:18
Beiträge: 48
Also wenn, solltest du sie nicht erst nächsten Winter in einen Offenstall stellen, sondern wie schon geraten ab April/Mai. Das ist wirklich die beste Zeit. Offenstallpferde deckt man nur im Notfall ein. Im Winter stehen die Pferdegruppen schon. Ein neues Pferd bringt da nur Unruhe und auch die unterlegenen Pferde sollen sich auch mal zum schlafen ohne extremen Stress im Stall hinlegen dürfen. Außerdem auch wenn in der Gruppe jetzt dein Pferd ranghoch ist, muß es das in einer neuen Formation nicht unbedingt bleiben, gut es ist zwar selten das die Tiere dann auf die unteren Ränge fallen, aber auch in der mitte muß man sich durchsetzten.Ich hoffe du verstehst was ich hier meine.Gruß Biggi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauch nal einen Tipp
BeitragVerfasst: Mi 13. Jul 2011, 20:23 
Offline

Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:49
Beiträge: 15
Hallo nochmal,
und erstmal vielen Dank für die Tipps die ihr mir geschrieben habt.
Mitte Mai hat meine Stute wieder angefangen abzubauen.
Letzte Woche dann mal ein Bluttest,Dienstag das Ergebnis Borreliose
Morgen geht die Behandlung los,
jetzt habe ich im Internet gesurft und bin fast vom Stuhl gefallen Kosten 750 bis 1000 Euro.
Stimmt das???
Hat das einer von Euch schon hinter sich??
Keine Frage die Behandlung wird gemacht,aber dann wüsste ich ungefähr was auf mich zukommt.
Gruss Sidney


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de